Tag 45 – What a scenery!! :-)

Von Nephi geht es weiter zum Bryce Canyon.

Bildschirmfoto 2016-07-24 um 16.53.18
Wir wählen mal wieder nicht den direkten Weg sondern machen einen Umweg über die Berge. Die Strasse ist schmal, kurvig und schlängelt sich immer weiter nach oben. Wer hätte das gedacht. Bis auf fast 3000 Meter geht es hoch und wir haben wieder einmal tolle Aussichten. Irgendwo in den Bergen treffen wir auf einen deutschen Radler, der von San Francisco Richtung Denver unterwegs ist. Er ist erstaunt, dass ich ihn sofort auf deutsch anspreche, aber welcher Amerikaner hat schon Packtaschen von Vaude.
Weiter geht es Richtung Capitol Reef, einen weiteren Nationalpark, den wir aber nur streifen.

Ein Stopp zum Mittagessen wird schwieriger als gedacht. Es ist Sonntag und die meisten Restaurants im ländlichen Utah,sofern es überhaupt welche hat, haben geschlossen. Schlussendlich finden wir aber ein schönes Cafe mit tollem Essen und grandiosen Blick auf das Reef.

DSC_0074
Nach 400 km und unzähligen Kurven haben wir es geschafft und sind am Eingang des Bryce Canyon. Zum Glück finden wir einen Campground mit guter Infrastruktur und einem halbwegs schattigen Platz für unser Zelt.

Alles wird hier beherrscht von Ruby’s Inn, einem Hotel mit Restaurants, Campingplatz und etlichen Souvenirgeschäften. Ich war vor 10 Jahren schon einmal hier, aber alles hat sich mindestens noch einmal  verdoppelt.

Merken

Merken

Kommentar verfassen