Peru en todo

Wir waren insgesamt 5 Wochen in Peru und haben dabei etwas mehr als 4100 Kilometer zurückgelegt. Dabei sind wir über 52’000 Meter bergan und auch 50’000 Meter wieder bergab gefahren. Hier haben wir auch den mit 4’887 Metern höchsten Punkt unserer Reise erlebt und ebenfalls die höchste Übernachtung auf rund 4500 Metern.

Peru ist vielfältiger als wir gedacht haben, da es neben dem bekannten Hochland auch ausgedehnte Wüsten und schöne Badeorte gibt.
Die Menschen sind nett sofern sie nicht in Lima hinter dem Steuer eines Fahrzeuges sitzen. Leider ist Peru auch deutlich dreckiger als viele der Länder, die wir vorher durchreist haben. Der Umweltgedanke scheint hier noch kaum vorhanden zu sein, man sieht überall entlang den Strassen viel Plastikmüll.

Trotzdem ist Peru eine Reise wert, vor allem wenn man Spass an grossen Höhen und abenteuerlichen Pfaden hat.
Bildschirmfoto 2017-02-24 um 10.20.08

Kommentar verfassen