Unsere Routen

Kanada total

In Kanada waren wir 18 Tage.

Der Yukon ist schier unendlich und auch wunderschön. Wir sind in Dawson City an der nördlichsten Grenze USA/Canada gestartet und über Vancouver Island bis nach Vancouver und weiter an die Grenze in die USA gefahren.

Auch in Kanada fanden wir neue Freunde und haben viele interessante Sachen gesehen. Mit der Fähre in der  Inside Passage war eines der vielen Highlights, aber auch die Orka Exkursion in Tofino bleibt unvergessen. Ein Plattfuss auf dem Alaska Highway war unsere erste Panne, aber auch die einzige Reifenpanne auf unserer ganzen Reise. Der Abschluss mit dem Canadaday in Vancouver war das richtige I-Tüpfelchen.

Insgesamt haben wir 4’448 Kilometer in Kanada zurückgelegt und dabei 4’200 Höhenmeter erklommen.

Bildschirmfoto 2017-03-16 um 15.38.12

Bolivia en todo

Wir waren nur 8 Tage in Bolivien, trotzdem haben wir sehr viel erlebt.

Die Dakar in La Paz und der Ausflug in die Salzwüste von Uyuni waren sicherlich die Highlights unseres Besuches. Aber auch die Fahrt von Uyuni nach Tupiza werden wir so schnell nicht vergessen.

Insgesamt sind wir 1060 Kilometer in Bolivien gefahren und haben dabei rund 8’600 Höhenmeter bergan und 9’000 Meter bergab gemacht.

Bildschirmfoto 2017-03-16 um 14.00.27

Peru en todo

Wir waren insgesamt 5 Wochen in Peru und haben dabei etwas mehr als 4100 Kilometer zurückgelegt. Dabei sind wir über 52’000 Meter bergan und auch 50’000 Meter wieder bergab gefahren. Hier haben wir auch den mit 4’887 Metern höchsten Punkt unserer Reise erlebt und ebenfalls die höchste Übernachtung auf rund 4500 Metern.

Peru ist vielfältiger als wir gedacht haben, da es neben dem bekannten Hochland auch ausgedehnte Wüsten und schöne Badeorte gibt.
Die Menschen sind nett sofern sie nicht in Lima hinter dem Steuer eines Fahrzeuges sitzen. Leider ist Peru auch deutlich dreckiger als viele der Länder, die wir vorher durchreist haben. Der Umweltgedanke scheint hier noch kaum vorhanden zu sein, man sieht überall entlang den Strassen viel Plastikmüll.

Trotzdem ist Peru eine Reise wert, vor allem wenn man Spass an grossen Höhen und abenteuerlichen Pfaden hat.
Bildschirmfoto 2017-02-24 um 10.20.08

Ecuador en todo

Wir waren insgesamt 3 Wochen in Ecuador. davon 8 Tage auf den Galapagosinseln.

Insgesamt haben wir 1876 Kilometer zurückgelegt und waren dabei einige Male über 4000 Meter hoch, der höchste Punkt lag sogar bei 4157 Meter. Laut Navi sind wir 37.500 Meter bergan und 40.500 Meter bergab gefahren.

Leider gab es zwei kleinere Stürze in den Bergen als wir uns durch tiefen Sand schlagen mussten. Berta und Ulli sind heil geblieben aber, meine Schulter leidet seitdem immer noch. Insgesamt sind auch hier die Menschen sehr freundlich und das Land ist vielfältig und sehr sauber.

Die Galapagosinseln sollte man auf keinen Fall missen, wenn es einen nach Ecuador verschlägt bzw. nach Südamerika verschlägt 🙂 Die sind den Besuch definitiv wert!

bildschirmfoto-2017-01-01-um-19-46-19

 

 

Colombia a todo

Hier noch eine kurze Zusammenfassung von Kolumbien – unserem schönsten Reiseland bis jetzt.

Insgesamt sind wir 3500 Kilometer durch Kolumbien gefahren. Dabei haben wir rund 50’000 Höhenmeter gemacht.  23 Tage waren wir hier in wahrscheinlich allen  Klimazonen und vielen verschiedenen Regionen. Die Menschen sind überall sehr freundlich und hilfsbereit. Wir haben das Land früher immer mit Gewalt, Gefahr und Verbrechen verbunden. Nichts davon haben wir vorgefunden :-).

bildschirmfoto-2016-12-11-um-13-00-19

Anbei noch ein Video, das Kolumbien von seinen schönsten Seiten zeigt. Den Link zu dem Video haben wir von Ulli’s Arbeitskollegen Andre Fankhauser erhalten, der ursprünglich aus Kolumbien kommt. Ganz nach Andre’s Tipp ‚Hier hat es die schönsten Plätze Kolumbien’s‘ haben wir fast alle besucht und können ihm nur zustimmen. Auch sein Tipp über das grandios gute Essen war nicht zu viel versprochen 🙂 Danke Andre! Die Kontaktliste von dir haben wir zum Glück noch nicht verwenden müssen.